Fährtenseminar mit Iris Schäfer

29. März 2015

Am 28. und 29.03.2015 hat die Übungsgruppe Siebengebirge ein Fährtenseminar mit Iris Schäfer veranstaltet.

Tag 1:

Nachdem Iris zunächst kurz, knapp und effektiv in ihre „Theorie des Fährtens“ eingeführt hatte, ging es ins Gelände. Der Stoppelacker war für die meisten ungewohnt, ohne die Hunde jedoch vom intensiven Suchen abzuhalten. Die zweite Fährte auf der Wiese brachte eine ungewöhnlich hohe Population an Mäusen zu Tage. Iris nahm sich für jeden Hund sowie Hundeführerin oder Hundeführer viel Zeit und stellte im Anschluss an jede Fährte eine ausführliche „Diagnose“.

Tag 2:

Diesmal begann der Tag mit einer Fährte auf einem schönen Wiesengelände, wo auch der leichte Nieselregen nicht störte. Im Anschluss erfolgte im Vereinsheim die Abschlussbesprechung in gemütlicher Runde.

Ob Fährtenanfänger oder -forgeschrittener, Iris hat jedem Teilnehmer das Fährten näher gebracht und für die Zukunft wichtige Tipps gegeben. Sie lebt die Fährtenarbeit und wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Das könnte Sie auch interessieren

….Gelände ohne Ende…

….Gelände ohne Ende…

... mit Volker Kurz einen erfahrenen Fährtenausbilder, der mit gut vorbereiteten Unterlagen und kurzer effektiver...